~

Das gelbe Band

Ein Verbund der Grubenranddörfer im rheinischen Braunkohlerevier

 
 

Lucherberg

Lucherberg ist ein Ort in Nordrhein-Westfalen und seit 1972 ein Ortsteil von Inden im Kreis Düren. Zusammen mit Lamersdorf und Frenz bildet Lucherberg die Ecken eines Dreiecks, in dessen Mitte der Umsiedlungsort Inden/Altdorf, das neue Zentrum der Gemeinde Inden, liegt.

Am südöstlichen Ortsrand liegt der Lucherberger See, am nordwestlichen Ortsrand die künstliche Halde "Goltsteinkuppe". Als Symbol für das Indeland ist dort eine riesige begehbare Stahlgerüstkonstruktion, genannt „Indemann“, errichtet worden. Zwischen Lucherberg und Lamersdorf fließt der südwestlich verlaufende Wehebach in die Inde. Am südlichen Ortsausgang liegt die Waagmühle.

 

(Text übenommen von Wikipedia.
Link zum Originaltext: http://de.wikipedia.org/wiki/Lucherberg)

Die Karte ist ein Auschnitt von OpenStreetMap (http://www.openstreetmap.org)

 

Lucherberg

Chronik Lucherberg

Zur Zeit stehen leider keine Daten zur Verfügung!


 
© 2012 - 2017 Das gelbe Band