~

Das gelbe Band

Ein Verbund der Grubenranddörfer im rheinischen Braunkohlerevier

 
 

Krauthausen

Krauthausen ist ein Ortsteil von Niederzier im Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen.

Die umliegenden Nachbardörfer heißen Hambach, Niederzier, Pier, Schophoven, Selgersdorf und Selhausen. Die nächsten Städte sind Jülich und Düren. Durch den westlichen Ortsteil fließt der Mühlenteich, ein Nebenfluss der Rur.

Krauthausen wurde 1936 in die Stadt Jülich eingemeindet. Seit der kommunalen Neugliederung, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat, gehört Krauthausen zur Gemeinde Niederzier. Damals hatte der Ort etwa 500 Einwohner.

 

(Text übenommen von Wikipedia.
Link zum Originaltext: http://de.wikipedia.org/wiki/Krauthausen_(Niederzier))

Die Karte ist ein Auschnitt von OpenStreetMap (http://www.openstreetmap.org)

Krauthausen

Chronik Krauthausen

Zur Zeit stehen leider keine Daten zur Verfügung!


 
© 2012 - 2017 Das gelbe Band